Langewieser Nikolausmarkt – Der vorweihnachtliche Markt mit der besonderen Atmosphäre!

Für viele noch immer ein Geheimtipp ist der Nikolausmarkt in Winterberg Langewiese! Am Sonntag, dem 9. Dezember ab 11:00 Uhr ist es wieder soweit! In und an der festlich geschmückten Schützenhalle beginnt einer der stimmungsvollsten vorweihnachtlichen Märkte im Hochsauerland.

Wie gut sich der gemütliche Markt, der alle zwei Jahre stattfindet, etabliert hat zeigt auch die große Nachfrage von Seiten der Standbetreiber. Es wird darum auch wieder das Außengelände vor der schmucken Langewieser Schützenhalle genutzt. Frisch geschlagene Sauerländer Weihnachtsbäume warten dort auf ihre neuen Besitzer. Direkt daneben sorgen diverse Heißgetränke vom offenen Feuer dafür, dass die Körpertemperatur nicht zu sehr absinkt.

Die Vorfreude ist allenthalben zu spüren. Die Organisatoren vom Schützenverein Langewiese haben sich wieder alle Mühe gegeben, ein ausgewogenes Angebot zusammenzustellen, die

Standbetreiber waren fleißig bei der Herstellung und auch das Deko-Team war nicht untätig.

Die Freunde des Langewieser Nikolausmarktes schätzen das ausgesuchte Angebot an zum großen Teil handgemachten weihnachtlichen Produkten. Ob stimmungsvolle Dekorationsartikel, filigrane Holzarbeiten, Weihnachtskrippen, individuelle Upcycling Artikel, oder edle Porzellan-Etageren, alles wurde mit viel Liebe gestaltet. Wer eine Alternative zu den kommerziellen Märkten in den Städten sucht, der ist in Langewiese genau richtig!

Auch beim kulinarischen Angebot unterscheidet sich der Langewieser Nikolausmarkt wieder von vielen anderen Märkten. Die Köche unter den Langewieser Schützen lassen sich jedes Jahr neue Spezialitäten einfallen, um Ihre Gäste zu verwöhnen. Als Nachtisch oder zur Kaffeezeit lockt dann das Kuchen-Büfett mit einer reichen Auswahl hausgemachter Kuchen und Torten. Nicht fehlen dürfen natürlich die ebenfalls hausgemachten Weihnachtsplätzchen. Dazu schmeckt der frisch gebrühte Kaffee.

Aus dem Zapfhahn fließt als besonderes Schmankerl das Warsteiner Weihnachtsbier.

Von den kleinen Gästen sehnsüchtig erwartet, kommt im Laufe des Nachmittags dann der Nikolaus höchstpersönlich in die Langewieser Schützenhalle und hat für jedes anwesende Kind ein kleines Geschenk dabei.

Im Internet unter schuetzenverein-langewiese.de/nikolausmarkt oder vor Ort bei den Langewieser Weihnachts-Wichteln können die Eltern im Laufe des Nachmittags noch Informationen für den Nikolaus loswerden.

Damit das Warten auf den Nikolaus nicht zu lange wird und damit Mama, Papa, Oma und Opa in Ruhe über den Markt bummeln, oder sich ein Gläschen munden lassen können, haben sich die Schützenschwestern einiges für die kleinen Gäste einfallen lassen. Zum Beispiel werden gemeinsam Taschen und Lesezeichen gestaltet.

Aber auch auf die erwachsenen Besucher wartet noch eine Überraschung. Während der traditionellen Versteigerung wird wieder ein besonderes Unikat den Besitzer wechseln. Worum es sich dabei dieses Mal handelt, bleibt bis zum 9. Dezember streng gehütetes Geheimnis.

Kategorien: Blog

Ein Kommentar verfassen

(Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben!)

Werbung

  • Warsteiner im Ausschank
  • Warsteiner im Ausschank
  • Warsteiner im Ausschank
  • Warsteiner im Ausschank